August 2022

Affe mit Uhr

Eigentlich wollte ich ja was zu zwei Filmen schreiben. Der andere war Godzilla (2014), den ich endlich mal gesehen habe und den ich mochte, weil die Monster, die nicht Godzilla sind, so garethadwardsig unheimeln und an seinen ersten großen Erfolg erinnern. Liegt vielleicht auch ab Subwoover, über den sich alle Nachbarn freuen, die ich nicht habe, aber hey. Der Hauptdarsteller ist allerdings so ausdrucksvoll wie mein toter Kaktus. Godzilla ist ok, aber normal und nicht erwähnenswert. Und dafür lohnt es sich dann doch nicht, was zu schreiben, meine ich. Ist ja auch kein japanischer Film mit wem drinne in dem Latexkostüm, jemandem, der nocht lebt.. Also zum anderen Film, der mit einem Schimpansen im Keller beginnt. Der bekommt Pflanzenextrakt verpasst, von so Gummigipsdingern, die zwei Meter groß sind und aussehen wie riesige phallische Auberginen mit Zunge, gesehen durch die Augen einer schwer berauschten Person, und wie der pflanzliche Hauptdarsteller aus dem Little Shop of Horrors, und zwar der alten Variante, in der Jack Nicholson zum Zahnarzt geht, was ich wohl auch mal wieder tun sollte, so meine angenommene - Böswillige würden sagen ausgedachte - Sicht eines Zahnarztes, zu dem ich nicht gehe, und der Professor aus dem Keller hat tatsächlich so etwas wie die kleine billige Version von der Frisur von Frankensteins Braut. Ich verrate nicht, was passiert, aber ein hypnotisierter Gorilla verbreitet auch noch Schrecken, und am Ende geht ein verwirrter Riesenaffe durch Häuser, die kleiner sind, und ist ziemlich friedlich. Konga by Molten Brain Der Endkampf, dessen Ausgang ich selbstverständlich nicht spoilere, ist die Budgetvariante zu King Kong. Nicht das Empire State Buliding, sondern der Big Ben. kein Klettern und Luftfahrzeuge platten, sondern eher so mein Verhalten, wenn ich angegriffen werde, was gelegentlich passiert im Real Life. Bigbennig, sozusagen. Jedenfalls ein toller Endkampf, budgetmäßig sowieso, das Affenkostüm war ausgeliehen, ohne Schauspieler sogar, gute musikalische Orchesteruntermalung insgesamt, aber wie es passieren konnte, dass das Affenkostüm am Ende wohl nicht mehr so gut aussah, kann ich nicht erklären. Wie man sieht, mehr zu schreiben als zu Godzilla (2014), und dabei belassen wir es dann mal für heute bei dieser Affenhitze. Konga.

Diese Website verwendet Cookies. Soweit ich dazu fähig bin, habe ich diese jedoch anonymisiert. Mehr unter https://torts.de/rechts.