...and moartrash.

(Ja, bin etwas hinterher. Molten noch mehr... ) Auf arte war nur diese durchaus amüsante 7minuteneinführung. Aber das bei prime abstreambare nichtasiatische Teil gewann durch den Vorspann ungemein. Nicht wegen Tod und Leben und Muskeln und wegen des wütendem Zähnefletschen des leerblickigen schauspielerisch bemühten Hauptdarstellers, sondern eher wegen des Hinweises auf echte und unechte Haare. Ansonsten Trash as Trah can: kurzweiliges wie Verfolgungsjagden und Schießereien und böse aussehende Böse und auch mal Armemitholzdrinappen oder Abgekopfe als Zwischenspiel zu markigen Dialogen und etwas Ab16haut. Alles ohne Kunstlicht, weil kein Geld. Was manchmal kritisiert wird... aber hey, im Ernst: Waren die Laternen im Wald von Monster nicht eher abtörnend? jedenfalls: Nice! Unterhaltsam! Aber eher mit Abbieraufwärts zu geniessen. Nach der Arbeit. Oder wenn man erkältet ist. Zuviel nachdenkt. Zu wenig telefoniert und thailändische Strände streamt oder Katzen. Samurai Cop by Molten Brain Samurai Cop.