Fies ists, good looks.

So viel Kamerakreativität... das alleine lohnt schon. Ansonsten eher kruder Mix aus korrupten Polizisten, Blutgesproddel, vergewaltigenden Unteranderemverhörzwergen, schwulen Yakuza, Teenagestrichern... hmmm.. war da auch eine Frau? (Wie im richtigen Leben...)... Jedenfalls böse, blutig, und ein optisch so abwechslungsreicher Leckerbissen ohne Längen. Und ein bisschen Tokyo sieht man auch. Und man freut sich dass man einen normalen Alltag hat. Selbst wenn man abends noch mit jemandem chattet, der nicht bei null Grad durch den Fastregen laufen muss, sondern sich bei 27 Grad über die blinkende Lichter der Stadt und den Gesang der Frösche freut, und wenn man durchaus weiß, was man gerade nicht hat, begegnet man immerhin niemandem aus diesem Film, in der Kälte, im Winter, in Berlin. Ist schon was, das. Shinjuku Triad Society by Molten brain Shinjuku Triad Society. Miike. Klar.

Diese Website verwendet Cookies. Soweit ich das beurteilen kann, habe ich diese jedoch anonymisiert. Mehr unter https://torts.de/rechts.