Damalsmonster und damalslustig.

Erst jetzt gesehen. Von 1948. Um es vorwegzunehmen: Amüsant. Kein Kracher. Die Witze sind witzig, aber eben wie welche von 1948. Nette Details. Atmosphärische Kulissen. Und Lugosi als Dracula. Cheney als Wolfman. Strange als Frankensteins Monster. Noch besser war es nur in Blue Demon et Santos vs. los Monstros. Wenn das der richtige Titel ist, erinnerungswise. Alles eingepackt in eine sozusagen witzige Rahmenhandlung mit Abbott und Costello. Bei denen ich noch nicht so weiß, wie ich sie finde. Der eine ist eher korpulent und ist eher nicht besonders helle. Wie man zu sagen pflegte. Und hat ein eher unangenehme menschliche Eigenschaften. Der andere ist normaler. Aber hey. Habe noch eine Menge Filme Zeit, herauszufinden, ob ich die mag. Ansonsten sehenswert, wenn man die Originale schätzt...Abbott and Costello meet Frankenstein Abbott and Costello meet Frankenstein.