Purple jedenfalls.

Nein. Nicht Purple Rain. Nichts zu Prince. Oder dem, den Sie irgendwie anders nannten, dann. Hat nie mein Herz erobert, irgendwie. Musikmäßig. Ansonsten gibt es da schon jemanden.. Schade, dennoch. Jedenfalls. Statt dessen. Altes Hongkongteil. Naja, alt. 1999. Schon zu spät, eigentlich. Für Richtighongkong. Aber hey. Fängt an mit roten Khmer. Mal was anderes. Daniel Wu verliert sein Gedächtnis, und Joan Chen versucht, einen Guten aus ihm zu machen, bis er nicht mehr weiß, ob er ein Attentäter ist oder ein Undercovercop... Wenn man so drüber nachdenkt, eigentlich ein eher erschreckender Therapieansatz mit Lobotomie als Lösung. Aber hey. Ist ja nur ein Film... Die Restrotenkhmer wollen übrigens eine rote Biowaffe einsetzten. Waren damals schon im Trend, diese Biodinger. Die Polizei hält dagegen. Es gibt all das, was das Hongkonkkino sehenswert macht. Außer einem Lied. Aberne Action, Choreographie, die diesen Namen verdient, Kreativität wie der Schuß in die Birne (nee, wirklich, ey), faszinierende Kameraarbeit und Farben, Bloodshed, Drama, Liebe und Blut. Sauberes Gespiele... Purple Storm by Molten Brain Fand ich gut, das. Purple Storm.