Akiba Pass Festival...

Wiederer Tag mit viel zu frühem Aufstehen. Aber hey. Das gehört wohl zu meiner neuen Tradition.... Animes kucken, mal, einen Tag lang, ist ja wohl nicht zu viel, obwohl diesmal ein Spacko rumsass, der tatsächlich ein queres Esstäbchen in den Film ragte, gottseidank nicht vor mir....

Your Voice
: Zeichentechnisch nicht sooo interessant, aber hey, was so emotionmäßig rübergebracht wird bei der Geschichte um ein paar Mädels, die einen Miniradiosender reanimieren... alle Achtung!

Fireworks
: Deprimiert im Flieger gesehen, aber hey (ja, wdh.): Feuerwerk - flach oder rund von der Seite??? - und die Frage, ob bei einem andern Verlauf (yup...,Zeitschleife) - alles geklappt hätte... Bezaubernde und ansprechend animierte Story, die Sandkörner in die Luft zaubert...

Mary and the Witch's Flower:
studioghibileske aber -ponocsche Geschichte - ohne zu düster zu sein - um einen fliegenden Felsen à la die Insel des Dr. Moreau und eine nicht zu begabte kleine Hexe mit Besen und sozusagenem Freund... Nett, das, und sehenswert!

Fate/Stay Night (Heaven's Feel):
Weiß nicht, ob das vorher oder nachher oder so spielt, aber faszinierend ist die Geschichte um den Heiligen Gral und Masters oder Mistresses und Servants oder Servistrisses? allemal... Empfehlung.

Mutafukaz
. Mutafukaz by Molten Brain Damn. Ein runder Kopf - aber das hat mich schon nicht gehindert, Assassination Classroom zu mögen - und eine so INTERESSANTE DETAILIlERTE tekkonkinkreete Stadt und eine so nette Story... Mustsee, definitiv. Nette Mucke, too. Highlight. Absolutes.

The Testament of Sister new Devil
und Seitokai Yakuindomo Movie: Eherne Qual, das,.. ansatzweise und für eine gewisse Zeitdauer interessant... Witze und Bildchen und so ab 15 zu sehen, und zu spekulieren, was da wohl im Original so viel mehr an Witz und Erotik rüberkommt, aber hey, ich war total überfordert und wollte nach einer Weile nur, dass das aufhört.... MÜÜÜÜÜDE.

Dennoch. Fazit. Voll ok, das. Wieder. Nächstes Jahr.