Zwerge und Laken und haarige Frauen und Kommerz.

So auf den Spuren des Erfolges von LaLaLand... gemacht, um Geld zu machen. Vielleicht aber auch, um Musicals am Leben zu halten... Jedenfalls. Ein Film, den man nicht mögen darf, wenn man historische Wahrheit schätzt, nicht verbrämt durch Auslassungen und Übertreibungen und Romantifizierung, Aber hey, ist ein Musical, das, keine Doku von nicht Michael Moore... den man auch nicht mögen darf, wenn man die historische Akuratesse auf die Musik ausweitet, die irgendwie schon neu klingt... Aber hey, die Leute haben auch nicht gesungen, damals, auf dem Dach, zwischen den Laken... eine Szene, die ich soooo mochte, auch wenn sie soooo lalalalndig ist,.., und wahrscheinlich hatten sie auch schlechtere Zähne und rochen komisch und sahen nicht aus wie Jackman und Williams und Efron.... Jedenfalls. Hört sich gut an, sieht gut aus, und ja, man kann überlegen, ob der Nichtkuss einer hätte sein müssen und warum das nicht so ist manchmal, und ob das gut ist oder nicht, aber ansonsten, hey, ist es ein Musical. das mir gut gefallen hat. Lag vielleicht an der Begleitung. Aber hey. The greatest Showman by Molten Brain The greatest Showman.